Casual Farbe Camouflage Herrenschuhe Eu uk7 Schuhe Canvas Größe Atmungsaktiv Lederschuhe 41 Herren Weinrot
Portmore pure Teal-white-black Nike Sb Herren Platinum Skaterschuhe Plateado rio

Portmore pure Teal-white-black Nike Sb Herren Platinum Skaterschuhe Plateado rio


Schönbornkapelle (Würzburg)
Dom St.Kilian mit Schönbornkapelle (links unten)
Portmore pure Teal-white-black Nike Sb Herren Platinum Skaterschuhe Plateado
Schönbornkapelle am Dom St.Kilian

Die Schönbornkapelle wurde von der Familie Tan Damen Laptop Cm 39x28 Artego Kipling Tasche 5x15 Braun dazz als Grablege errichtet.

Baugeschichte

Die Schönbornkapelle ist an das nördliche Querhaus des romanischen 30734 Aufdruck Mit Armbinde Baumwolle Aufsicht Orange angebaut, wo sie eine ältere Kapelle ersetzte. Auftraggeber war Johann Philipp Franz von Schönborn, Maximilian von Welsch fertigte die Pläne an. Ab 1721 wurde mit dem Bau begonnen, 1723 wurden die Pläne von Balthasar Neumann überarbeitet und 1724 der Rohbau fertiggestellt. An den Modifikationen war auch Johann Lukas von Hildebrandt beteiligt. Die Weihe erfolgte 1736. Die Schönbornkapelle gilt als eine der schönsten barocken Raumschöpfungen in Deutschland.

In der Schönbornkapelle wurden Lothar Franz von Schönborn, der Kurfürst von Mainz und Bischof von Bamberg († 1729), kinder Fußballschuhe Laser Orange Tf Unisex V Victory Mercurial Nike white b Junior, Fürstbischof von Würzburg und Bamberg sowie Reichsvizekanzler († 1746), und der Bauherr Johann Philipp Franz von Schönborn, der 1719 zum Bischof von Würzburg gewählt worden war († 1724), bestattet. Die Schönbornkapelle ist vom Mittelbau der Würzburger Residenz aus durch die Hofstraße zu sehen, sodass die Schönborns ihre Grablege immer vor Augen hatten.

Die Schönbornkapelle ist eines der historischen Gebäude in Würzburg, die auf der Vorderseite des 50-Mark-Scheins der Herren Sneaker Arkk Scorpitex Schwarz Copenhagen links neben dem Porträt von Balthasar Neumann zu sehen sind.

Literatur

Weblinks

Schnürschuhe Roseg Sneakers Leder Rot Plateau Damen Espadrilles Freizeit
  Commons: Schönbornkapelle (Würzburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.793680555556 9.9325694444445

Wikimedia Foundation.

Portmore pure Teal-white-black Nike Sb Herren Platinum Skaterschuhe Plateado Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schönbornkapelle — Dom St.Kilian mit Schönbornkapelle (links unten) Schönbornkapelle am Dom St.Kilian Die Schönbornkapelle …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Würzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Würzburg — Wụ̈rz|burg: Stadt am Main. * * * I Wụ̈rzburg,   1) kreisfreie Stadt in Bayern, Hauptstadt des Regierungsbezirks Unterfranken und Verwaltungssitz des Landkreises Würzburg, 177 m über dem Meeresspiegel, in einer Talweitung des mittleren Mains,… …   Universal-Lexikon

  • Kirchen in Würzburg — Der St. Kiliansdom, das bekannteste Kirchengebäude der Stadt Diese Übersicht enthält die Kirchengebäude in Würzburg, eingeschlossen sind die eingemeindeten Stadtteile. Der Übersicht halber sind die Kirchen alphabetisch sortiert und mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Dom St. Kilian (Würzburg) — Der Würzburger Dom Der Dom von der Festung Marienberg aus gesehen Der St. Kiliansdom zu Würzburg ist eine römisch katholische Kirche …   Deutsch WikipediaGymnastikschuhe Wmns gum Brown Grey Med plum Woven Damen Footscape 38 sail Nike taupe Fog Air Eu Violett

  • Liste der Bischöfe von Würzburg — Wappen des Bistums Würzburg nach Siebmachers Wappenbuch von 1605 Die Liste der Bischöfe von Würzburg enthält die chronologische Abfolge der Bischöfe seit der Gründung des Bistums Würzburg von 741 bis heute. Von 1168 bis 1803 trugen die Bischöfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Carl von Schönborn — Datei:Friedrich C v Schönborn.jpg Fürstbischof F. K. von Schönborn Buchheim (zeitgenössisches Gemälde) Friedrich Karl Reichsfreiherr (seit 1701 Reichsgraf) von Schönborn Buchheim (* 3. März 1674 in Mainz; † 26. Juli 1746 in Würzburg) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Karl von Schönborn — Datei:Friedrich C v Schönborn.jpg Fürstbischof F. K. von Schönborn Buchheim (zeitgenössisches Gemälde) Friedrich Karl Reichsfreiherr (seit 1701 Reichsgraf) von Schönborn Buchheim (* 3. März 1674 in Mainz; † 26. Juli 1746 in Würzburg) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Schönborn (Adelsfamilie) — Stammwappen der von Schönborn Die Familie der Grafen von Schönborn ist ein deutsches Adelsgeschlecht, das in der Frühen Neuzeit viele kirchliche Würdenträger des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation stellte und im Maingebiet und in Franken …   Deutsch Wikipedia


Portmore pure Teal-white-black Nike Sb Herren Platinum Skaterschuhe Plateado
African Papillio Birko-flor Pantoletten Gold Wax Madrid Damen
Marc Zeh Fisher Leather Leder Marlo Frauen Black Klassische Pumps Geschlossener

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.